Nelly Winterhalder

Vita

Nelly Winterhalder, 1979 in Südbaden geboren, ist Dramatikerin, Regisseurin und Übersetzerin. An der Kunsthochschule in Oslo studierte sie szenisches Schreiben, außerdem hat sie ein Magisterstudium der italienischen Literatur sowie eine Schauspielausbildung in München abgeschlossen.

Seit 2006 lebt Nelly Winterhalder vorwiegend in Norwegen, sie arbeitet als Dramatikerin und Regisseurin in unterschiedlichen Konstellationen und auf mehreren Sprachen. 2019 gründete sie das Live-Art-Kollektiv Ann Sam Bell, mit dem sie sich auch in Deutschland etablieren möchte. Ihre Arbeit als Dramatikerin und Übersetzerin wurde mehrfach ausgezeichnet, ihre Stücke wurden bisher in Norwegen, der Schweiz, Österreich, Italien und Nicaragua gezeigt.

Auszeichnungen

  • 2019

    1-jähriges Arbeitsstipendium des Verbandes Writers Guild of Norway

    Auswahl zum Norsk Dramatikkfestival mit Høna, egget og reven / Das Huhn, das Ei und der Fuchs

  • 2010-2019

    Stipendien und Förderungen für zahlreiche Projekte von staatlichen Institutionen in Norwegen, z.B. Arts Council Norway, Norwegian Centre for New Playwriting, Fritt Ord, Fond for Lyd og Bilde, Seanse Volda

  • 2018

    ​Baden-Württembergischer Jugendtheaterpreis für die deutsche Übersetzung von Kristofer Blindheim Grønskags Satelliten am Nachthimmel

  • 2017

    ​Auswahl zum Norsk Dramatikkfestival mit Reven og ulven / Fuchs und Wolf

  • 2015

    Gewinner des Eurodram Deutschland für die deutsche Übersetzung von Maria Tryti Vennerøds Die Prüfung / Nasjonal prøve

  • 2011

    Publikumspreis beim Secondofestival in der Schweiz für Ene, mene, muh

    Auswahl zum Norsk Dramatikkfestival mit Gunnar er en annen / Gunnar ist ein anderer

  • 2010

    Einladung zum Forum of Young European Playwrights der Wiesbadener Biennale Neue Stücke in Europa

  • 2009

    Nominierung für den Retzhofer Literaturpreis in Österreich für einen spaß hat die frau

    ​Auswahl zum Norsk Dramatikkfestival mit alt i boks / Alles in Butter